Umluft-Camper

Elliot hat insgesamt drei Dachluken: Eine im Bad, eine über der Dinette und eine über dem Doppelbett hinten. Alle drei Luken sind mit Klappe zum Öffnen ausgestattet. Bei unseren bisherigen kurzen und kürzeren Touren haben wir festgestellt, dass es vor allem im Sommer und in südlicheren Gefilden trotzdem sehr warm und stickig werden kann drinnen. So hatten wir zuletzt jeweils Ventilatoren mit 230V Stromanschluss mitgeführt und in Betrieb. Das war aber nur auf Campingplätzen mit Landstromanschluss möglich. Ausserdem haben sie sowohl auf der Reise als auch beim Wohnen immer viel Platz eingenommen.

Deshalb haben wir uns entschieden, nach einer Möglichkeit für die Dachmontage eines Ventilators Ausschau zu halten. Leider gibt es für unsere alten Fiamma Dachhauben keine passenden Ventilatoren zum Nachrüsten. Nach intensiver Web-Recherche haben wir uns entschieden, die Dachluke über dem Bett mit einem MAXXFAN Deluxe von MAXXAIR auszurüsten. Dieses Modell verfügt über einen grossen Ventilator, eine Regenhaube, eine mehrstufige Verstellmöglichkeit (Thema Lärm vs. Luftumwälzung) und sogar eine Fernbedienung. Angeschlossen wird es am 12 Volt Bordnetz. Damit ist sogar ein Betrieb während der Fahrt möglich, was für uns natürlich toll ist, da unser Elliot über keine Klimaanlage im Cockpit verfügt.

Dank fachmännischer Unterstützung von Götti Onkel Urs („GOU“) war der Ausbau der alten Dachhaube und der anschliessende Einbau des MAXXFAN problemlos und in wenigen Stunden erledigt. Für den Stromanschluss haben wir sogar ein ab Werk verlegtes Kabel gefunden, dass schon in die Dachluke eingelegt war. Es wäre wohl für die optionale Klimaanlage gedacht gewesen, aber wir nutzen es nun natürlich für den Betrieb der neuen Haube mit eingebautem Ventilator und elektrisch öffnender und schliessender Haube.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Götti Onkel Urs („GOU“) für die fantastische Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können.