Distanz & Zeit: Planung vs. Realität

Ja, wir bekennen uns schuldig: Nach knapp zwei Monaten seit der Rückkehr von unserer grossen Europa-Reise 2019 sind wir unsere nächste Ferienreise am Planen. Dass wir mit Elliot losziehen ist klar. Wohin, wann genau und für wie lange (Wochen, nicht Monate!) sind wir uns noch nicht ganz sicher.

Jedenfalls habe ich mir im Zuge einer möglichst realistischen Schätzung in Sachen Distanz und Zeit nochmals die ursprünglich vorgesehene und die effektiv gefahrene Route verglichen. Wir hatten 20’000 Kilometer veranschlagt und fast genauso viele auch benötigt. Der geschätzte Durchschnitt von 100 Kilometern pro Tag hat also für uns ganz gut gepasst.

Wenn man sich die Karte mit dem Plan (blau) / Ist (rot) Vergleich anschaut, kann man nur zum Schluss kommen, dass unsere grobe Routenplanung nicht im Entferntesten die vielen kürzeren und längeren „Umwege“ berücksichtigt hatte. Diese schlugen also wohl ziemlich zu Buche, und wir werden diese zukünftig mit einem „Zuschlag“ von mindestens einem Viertel der Gesamtstrecke berücksichtigen.

Es ist mir wichtig zu erwähnen, dass die Angaben und Erkenntnisse nur unsere persönliche Erfahrung wiedergeben. Insbesondere die durchschnittliche tägliche Distanz (oder Zeit) mögen für euch und andere stark abweichen.

Wenn ihr auch mit WoMo, Camper, Van oder Büssli auf Reisen geht, dann lasst uns doch mit einem Kommentar wissen, wie eure Erfahrungen zu diesem Thema sind, und wie weit ihr pro Tag im Durchschnitt so ungefähr unterwegs seid!

Schreibe einen Kommentar

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können.